Hundertzweiundvierzig

Joah. Ist viel zu viel, um das alles einzeln zu erzählen. XD
Ich bitte nun um eine Gedenkminute anlässlich des Jahrestages der Reaktorkatastrophe in Fukushima.

Mehr zum Thema demnächst.

3 Gedanken zu „Hundertzweiundvierzig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s